25. Februar 2023

Fetisch, Party, Cruising

Mit der SUBJEKTE #01 starten wir am 25. Februar 2023 die erste eigene Partyreihe unseres Vereins! Dazu entern wir die Location eines Urgesteins der queeren Szene im Ruhrgebiet, die Essener Man Moviethek.

SUBJEKTE ist eine Sexparty für queere Freunde, Fuckbuddies und alle, die Spaß an Fetisch haben. Wir sind eine integrative queere Party, die alle Geschlechter willkommen heißt, einschließlich trans* Menschen, obwohl wir uns traditionell auf schwule cis- und trans* Männer konzentrieren, die in einem hauptsächlich schwulen cis-Raum spielen wollen. Wir wollen einen entspannten freundlichen Raum schaffen, ohne Attitüde oder Arroganz. Wir feiern die Liebe, den Sex und die gute Zeit, die wir zusammen verbringen dürfen! Für mehr Subkultur sorgen die Jungs von PigProd mit einer Fotoinstallation.

Willkommen sind alle Kerle, Männer und Jungs, die gerne ihre eigene Form von Subkultur leben! Egal welche Kinks oder Fetische Du hast – wir freuen uns auf Dich!

Beachtet unsere RULES und den DRESSCODE

Subjektiv betrachtet

Samstag, 25.02.2023

Einlass: 21:00 bis 23:00 Uhr

MAN MOVIETHEK
Vereinstraße 22, 45127 Essen

Strikter Dresscode Weitere Infos
Umkleidemöglichkeiten vorhanden

Music by DJ Dr. Love

15,00 € inkl. zwei Freigetränke, VEREINSMITGLIEDER haben freien Eintritt inkl. zwei Freigetränke, kein Vorverkauf, keine Kartenzahlung

Keine Handys, keine Fotos, keine illegalen Drogen, kein Zutritt unter 18 Jahren! Weitere Infos

Rules

  • Feiert eure Unterschiedlichkeiten!

  • Hasserfüllte Sprache oder Verhalten wird nicht geduldet.

  • Sei freundlich, auch wenn du jemandem eine Absage erteilst.

  • Sei respektvoll, No means No. Zustimmung ist ein MUSS.

  • Kein G, kein Meth, keine illegalen Drogen jeglicher Art.

  • Sei kein Arschloch. Don't Be A Creeper – or a Creep!

  • Respektiere die Wünsche der anderen:
    Es ist OK, jemanden zu bitten, ein Kondom zu benutzen.

  • Zutritt ab 18. Kein Handy. Keine Fotos. Rauchverbot. Kein Corona-Test – stay at home, wenn du Symptome hast.

Wie es sein soll

Wir wollen einen entspannten, freundlichen Raum schaffen – ohne Attitüde oder Arroganz. Wir feiern die Liebe, den Sex und die gute Zeit, die wir zusammen verbringen dürfen!

Dazu haben wir uns von der „INFERNO“ Party in NY zu unseren eigenen Regeln inspirieren lassen: NIEMAND wird dafür angemacht oder bewertet, wer er ist oder worauf er steht! Zustimmung ist immer ein Muss! Wenn du nicht findest, nach was du suchst, bleib trotzdem nett und entspannt und misch dich weiter unters Volk – du wirst sicher jemandem begegnen, der zu dir passt.

Wir sind vor Ort und immer ansprechbar und haben eine Null-Toleranz-Grenze für jeden, der andere wegen ihrer Herkunft, ihres Körpers, ihres Alters, ihres Aussehens, ihres Geschlechts, ihrer Genitalien oder ihrer Vorlieben respektlos behandelt. Ob du Kondome benutzt oder nicht, ob du viel trinkst oder wenig, ob du schüchtern bist oder wild, wenig oder viel Gear trägst, was du trägst oder nicht trägst, was du bist oder nicht bist, ob du dick oder dünn oder groß oder klein bist … feiert eure Unterschiedlichkeiten!

Wenn du einen unfreundlichen Spruch im Kopf hast – behalte ihn für Dich und vergiss ihn – sei kein Arschloch. WENN DU DICH ANGEGRIFFEN FÜHLST, SPRICH UNS AN UND WIR KÜMMERN UNS DARUM.

Dresscode

Fetisch ist ein MUSS – aber zieh an was Du willst! Die SUBJEKTE tragen zur Party authentische Fetischoutfits in Leder, Gummi, Sports, (Cross-)Biker, Skater, Arbeiter/Worker, Uniform (Army, SWAT, Polizei etc.), Skin/Punks, Neopren oder whatever – oder kombinieren ihre Gear kinky und kreativ. Kombiniere wie DU willst und SEI AUTHENTISCH, ÜBERRASCHEND oder ANDERS!

Fetischfreie Jeansträger müssen sich an diesem Abend leider eine andere Party suchen und nur ein Harness und Jockstrap reicht nicht aus.

Newsletter-Anmeldung
est. 2021–2023
made with 🤍 in düsseldorf